XML Schema: Grundlagen, Praxis, Referenz by Marco Skulschus, Marcus Wiederstein, Sarah Winterstone

By Marco Skulschus, Marcus Wiederstein, Sarah Winterstone

XML Schema ist der W3C-Nachfolger zur record variety Definition (DTD). Er stellt die Definition von datenorientierten Dokumenten in den Vordergrund und bietet umfangreiche Möglichkeiten, feine Angaben zu XML-Strukturen zu treffen. Mit diesem Buch erhalten Sie eine vollständige Einführung in XML Schema, sodass Sie in der Lage sind, eigene Schema-Definitionen unter Anwendung aller Mechanismen zu erstellen. Dazu gehören Definition von Elementen und Attributen, Zuweisung und Erstellung von Datentypen, Auslagerung und Wiederverwendung von Teil-Dokumenten und Ableitung von globalen Strukturen oder auch den Einsatz von Schlüsseln und Verweisen. Sie lernen auch, wie Sie XML Schema-Dokumente für die Beschreibung von Datenbankstrukturen verwenden und diese mit XSLT in SQL-Quelltext transformieren können. Dabei unterstützen Sie Beispiele aus dem Umfeld einer Spielfirma, Vergleiche mit der DTD und die Abbildung von Syntaxstrukturen in Zeichnungen.

Show description

Read or Download XML Schema: Grundlagen, Praxis, Referenz PDF

Similar web-design books

HTML Professional Projects

No different booklet on HTML bargains a project-based strategy for higher-end clients. This project-oriented strategy grants hands-on routines that you should practice within the actual global. "HTML specialist initiatives" specializes in constructing 4 varieties of sites: company intranet, e-commerce, non-profit/ government-related, and public kinfolk.

Beginning CS5 Cascading Style Sheets for Web Design

Cascading kind sheets (CSS) are the fashionable commonplace for site presentation. whilst mixed with a structural markup language similar to HTML, XHTML, or XML (though no longer constrained to these), cascading kind sheets supply net browsers with the data that permits them to offer all of the visible elements of an internet rfile.

Additional info for XML Schema: Grundlagen, Praxis, Referenz

Example text

31 1 1 1. xml: Mitarbeiterliste mit drei Mitarbeitern Ob man nun auf der Basis eines gegebenen XML-Dokuments ein mögliches Schema-Dokument erstellt, oder ob man zunächst die Dokumentmodellierung festlegt und dann gültige Instanzen erzeugt, hängt vom jeweiligen Projekt oder der Schwierigkeitsstufe ab. Jene Teilnehmer eines solchen Projekts, die eher beispielhaft denken und arbeiten und die lieber direkt mit den Daten bzw. Ergebnissen arbeiten, die ohnehin am häufigsten erstellt werden (in diesem Fall ja gültige Instanzdokumente und nur ein Regeldokument), werden sicherlich ein beispielhaftes Vorgehen schätzen und die Regelungen zunächst implizit gedanklich verwalten und nachher in die XML Schema-Syntax transferieren.

Ber den Zweig Preisliste / Tarif / Gueltigkeit hingegen gelangt man zu einem Inhaltsmodell für Gueltigkeit, das wiederum zwei neue Elemente aufruft, die den Zweig weiter führen und schließlich erst über weitere Elemente, nämlich Von und Bis zu textuellem Inhalt und damit zum Ende des zweiten Zweiges führen. 11 soll für drei ausgewählte Zweige im Dokumentbaum sowohl die Elementreihenfolge als auch die Beziehungen und die in der DTD-Syntax verwendeten Schreibweise veranschaulichen. Für jedes Element, das in einem anderen Element als Teil seines Inhaltsmodells aufgerufen wird, müsste ein neuer Zweig definiert werden, weswegen aus Gründen der Übersichtlichkeit nur drei Wege ausgewählt wurden.

Theoretisch ist auch dies möglich, aber ein Blick in die Beispieldatenbank würde zeigen, dass auch andere Funktionen im Unternehmen angesiedelt sind. org/2001/XMLSchema“ elementFormDefault=“qualified“> 33 1 1 1. Elemente und Attribute 34 1.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 24 votes