Praxisleitfaden der Knorpelreparatur by Professor, Dr. med. Jürgen Mollenhauer, M. Aurich (auth.),

By Professor, Dr. med. Jürgen Mollenhauer, M. Aurich (auth.), Dr. Jürgen Fritz, Priv.-Doz. Dr. rer.nat. Wilhelm Karl Aicher, Dr. med. H.-Jürgen Eichhorn (eds.)

Der "Praxisleitfaden der Knorpelreparatur" richtet sich in erster Linie an operativ tätige Orthopäden, Chirurgen und Unfallchirurgen, die sich speziell über die modernen Verfahren zur biologischen Gelenkknorpelrekonstruktion informieren möchten. Praktische Hinweise zu den Operationstechniken der Knorpel-Knochen-Transplantation und der Autologen Chondrozytentransplantation werden ebenso vermittelt wie pathophysiologische Grundlagen zur Arthrose. Hinweise zur Diagnostik von Gelenkknorpelschäden mittels MR-Tomographie und praktische Anleitungen zur Begleit- und Nachbehandlung runden dieses Werk ab.

Show description

Read or Download Praxisleitfaden der Knorpelreparatur PDF

Best german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Extra info for Praxisleitfaden der Knorpelreparatur

Example text

D Abb. 1). Der Einsatz von autologen adulten Vorläuferzellen und deren Differenzierung in die spezialisierten Effektorzellen zum Tissue engineering steht nach wie vor erst am Beginn der Entwicklung und stellt möglicherweise als autologe Zelltherapie in der Zukunft eine interessante Ergänzung der heutigen Methoden dar. Die aktuellen Konzepte zur autologen Chondrozytentransplantation (ACT) sind im eigentlichen Sinne ebenfalls Zelltherapien, da Suspensionen von Chondrozyten appliziert werden. Neben der sterilen Kultur von geeigneten Zellen zur Transplantation, ist auch die Entwicklung organspezifischer Matrices, in welche die Zellen gegebenenfalls eingebracht werden können, für das Tissue Engineering vorangetrieben worden.

Mit zunehmendem Reifegrad des Implantats, die Regenratintegration in das Empfängerlager abnimmt. Die Vielzahl der derzeit in Entwicklung befindlichen Trägermaterialien zeigt deutlich, dass eine optimale Gerüstsubstanz die das komplexe Anforderungsprofil für eine trägergestützte ACT erfüllt, noch nicht gefunden wurde. Durch Kombination unterschiedlicher Trägermaterialien oder Augmentation der Gerüstsubstanz(~n mit Wachstumsfaktoren, wie z. B. BMP-7 (bone morphogenetic protein -7), oder durch Anreicherung der Träger mit hochpolaren und wasserbindenden Proteinen wie z.

Bei der Organspender und -empfanger genetisch identisch sind. beinahe immer erfolgreich ist. Die allogene Transplantation dagegen. bei der Spender und Empfanger nicht identisch sind aber der selben Spezies angehören oder gar xenogene Transplantation (über Speziesgrenzen hinweg), sei immer mit Problemen behaftet. Seine Studien richteten sich allerdings ausschließlich auf die immunologische Problematik der Transplantation (Abstossungsreaktion. ) und waren weit entfernt von Untersuchungen zu funktionellen Aspekten der transplantierten Zellen bzw.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 37 votes