Jugend, Zugehörigkeit und Migration: Subjektpositionierung by Christine Riegel, Thomas Geisen

By Christine Riegel, Thomas Geisen

Die Frage der Zugehörigkeit ist für Jugendliche mit Migrationshintergrund prekär. Sie werden mit ethnisiert-vergeschlechtlichten Zuschreibungen und national-kulturellen Zuordnungen konfrontiert. Diese stehen vielfach im Widerspruch zu ihrer Lebensrealität und zu ihrem Selbstverständnis. Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich die Beiträge des Bandes mit den Orientierungs- und Handlungsformen von Jugendlichen in biografischen und jugendkulturellen Kontexten. Es werden Verortungsstrategien im transkulturellen und lokalen Raum aufgezeigt und Ambivalenzen im Umgang mit vorherrschenden Gender- und Ethnizitätskonstruktionen diskutiert.

Show description

Read Online or Download Jugend, Zugehörigkeit und Migration: Subjektpositionierung im Kontext von Jugendkultur, Ethnizitäts- und Geschlechterkonstruktionen PDF

Best german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Additional resources for Jugend, Zugehörigkeit und Migration: Subjektpositionierung im Kontext von Jugendkultur, Ethnizitäts- und Geschlechterkonstruktionen

Example text

Ihr Wunsch nach Anerkennung steht dabei in engem Zusammenhang mit ihrem Willen zur Integration. Beidem jedoch stehen ihre unzureichende Akzeptanz sowie mangelnde Partizipationsmöglichkeiten im sozialen und gesellschaftlichen Raum der deutschen Mehrheitsgesellschaft entgegen“ (Riegel 2004: 352). ) soziale und emotionale Einbindung“ (2004: 353). ), zugrunde. ). ). ). Die jungen Frauen, die sie in ihrer Studie befragt hat befinden sich daher in einer „ambivalenten Situation. ). Die Schaffung von „Culture’s In-Between“ (Bhabha 1996) oder „Third Spaces“ (vgl.

Dieses Konzept wird als geeignet erachtet, weil damit Fragen der Identität im Kontext von gesellschaftlichen Diskursen und den Verhältnissen im Einwanderungsland erörtert und analysiert werden können“ (Riegel 2004: 45). Damit wurde zugleich der Fokus der Untersuchung ausgedehnt und im Rahmen von ethnografischen Untersuchungen auch der Lebensraum von MigrantInnen mit einbezogen und auf ihrer Relevanz für gelingende biografische Verläufe hin untersucht (vgl. Bukow/Nikodem/ Schulze/Yildiz 2001; Pott 2002; Richter 2006).

Als individuelle Strategien im Umgang mit geringen Ressourcen und sozialem Ausschluss zeigen sich bei den Jugendlichen mit Migrationshintergrund etwa die Reduktion von Ansprüchen und eine Anpassung an die gegebenen Möglichkeiten, eine Betonung des ‘natürlichen Kapitals’, die Bildung neuer Traditionen, die Suche nach alternativen Wegen, Rückkehrorientierung, Einbürgerung und die Schließung gegen unten (vgl. ). Damit sind sowohl aktiv-progressive Reaktionsformen als auch passiv-reaktive Reaktionsformen angesprochen, die oft ineinander verwoben sind.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes