Individuelle Gesundheitsleistungen für die urologische by W. Bühmann, A. Schroeder (auth.), Dr. med. Wolfgang Bühmann,

By W. Bühmann, A. Schroeder (auth.), Dr. med. Wolfgang Bühmann, Dr. med. Axel Schroeder (eds.)

Show description

Read Online or Download Individuelle Gesundheitsleistungen für die urologische Praxis: Anwendungsbereiche — Praxismarketing — Abrechnungsmöglichkeiten PDF

Similar german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Additional resources for Individuelle Gesundheitsleistungen für die urologische Praxis: Anwendungsbereiche — Praxismarketing — Abrechnungsmöglichkeiten

Example text

Die ED definiert sich nicht iiber eine maximal noch zu erreichende Tumeszenz oder RigidiHit, sondern wird als eine nicht zufrieden stellende partnerschaftliche sexuelle Interaktion aufgefasst. Somit fiihrt eine Beeintrachtigung dieser partnerschaftlichen Kommunikation zu einer Belastung wesentlicher personlicher Bindungen. ED-Patienten sind in ihrem gesamten Verhalten verunsichert; Versagensund Erwartungsangsten kommen bei dies em Phanomen eine wesentlich mitbedingende und aufrechterhaltende Rolle zu.

Wenn Sie noch Fragen haben oder die oben genannten Leistungen in Anpruch nehmen mochten, so sprechen Sie mich oder meine Mitarbeiterinnen an! Es entsteht zwischen Ihnen und uns ein privates Behandlungsverhaltnis. 1 Befundspektrum Zur SchlieBung der bestehenden Lucke im Praventionsbereich der Frau wurde yom Innovationsausschuss des BDU der »Nierencheck fur die Frau« konzipiert. Erganzt durch weitere sinnvolle MaBnahmen kann damit ein urologisches Vorsorgeprogramm fur die Frau angeboten werden. Das Spektrum umfasst die Fruherkennung von - Krebserkrankungen des Harntrakts, - Nierenfunktionsst6rungen, - Steinerkrankungen, - BlasenentleerungsstOrungen, - Infektionen, - Anomalien und Missbildungen.

Nur bei Verdacht auf ein Prolaktinom wird eine weiterfiihrende Diagnostik der Hypophyse mit MRT erganzt. Die Laboruntersuchungen sind nicht obligat Bestandteil der Erstdiagnostik und konnen somit gema6 dem Beschluss des Bundesausschusses Arzte/Krankenkassen im Rahmen der fortgesetzten Potenzbehandlung als Selbstzahlerleistungen nach GOA berechnet werden. 4 40 Kapitel 4. 1. Allgemein- und sexualanamnestisch wichtige Punkte im Erstgesprach ======: Allgemeine Anamnese Sexualanamnese Diabetes Zeitliche Dimension der Storung Hypercholesterinamie, Hypertrig lyzeridamie Zeitlicher Zusammenhang mit anderen Ereignissen Hypertonie Maxima ler Erektionsgrad (EO- ES); Erektion bei Masturbation Kardiovaskulare Risiken und Erkrankungen Abknickung des Penis Nikoti nabusus Vorzeitige Detumeszenz Alkoholabusus Morgendliche und nachtliche Erektionen Medikamente Frequenz des Geschlechtsverkehrs frOher/jetzt Durchblutungsstorungen Geschlechtsverkehr noch moglich/unmoglich Operationen und Traumen im kleinen Becken Libido Degenerative Wirbelsaulenerkrankungen Ursachen aus Sicht des Patienten Neurologische Erkrankungen Ejaculatio praecox Psychiatrische Erkrankungen Typische sexuelle Situation Situationsbedingte Storung (Urlaub, Partnerabhangigkeit) Leidensdruck Reaktion der Partnerin Semiinvasive Diagnostik SKIT-Test Dazu zahlen nach Versagen einer eventuellen Primartherapie die Schwellkorperinjektionstestung (SKIT-Test) mit integrierter Dopplerbzw.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 13 votes