Friedrich Trendelenburg 1844–1924: Zeitloser Glanz seiner by Prof. Dr. med. C. Schwokowski (auth.), Prof. Dr. med.

By Prof. Dr. med. C. Schwokowski (auth.), Prof. Dr. med. Christian Schwokowski (eds.)

Show description

Read Online or Download Friedrich Trendelenburg 1844–1924: Zeitloser Glanz seiner Verdienste um die Chirurgie PDF

Similar german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Additional resources for Friedrich Trendelenburg 1844–1924: Zeitloser Glanz seiner Verdienste um die Chirurgie

Sample text

Ein wohltiberlegter Verzicht ist nie demtitigend. Soweit Leriche. 1960 sagte Willi Felix, Direktor der Charite und bisher letzter Prasident der Deutschen Gesellschaft fOr Chirurgie aus der ehemaligen DDR, tiber die Erziehung der jungen Chirurgen: "Es kommt darauf an, eine Ergriffenheit oder eine Ehrfucht zu entwickeln. " Deshalb richte ich an die jungen Chirurgen die Mahnung: MiBtrauen Sie einem arroganten Chirurgen und huten Sie sich, ihn nachzuahmen! Arroganz ist ein VerstoG gegen das chirurgische Ethos und hat nichts mit dem SelbstbewuBtsein zu tun, das ein Chirurg ausstrahlen kann, mit dem er Vertrauen erweckt.

Das Hospital war inzwischen jedoch viel zu klein geworden und entsprach den gewachsenen Anforderungen an die Krankenbetreuung und studentische Ausbildung nicht mehr. Der Kliniker Carl Reinhold August Wunderlich (1815 -1877) und der Chirurg Carl Thiersch (1822 - 1895) unterbreiteten der Stadt Leipzig deshalb den Vorschlag, das Jakobshospital auf das Gelande des zweckentfremdet genutzten stadtischen Waisenhauses in die sildostliche Vorstadt zu verlegen. Die nach den Vorstellungen von Wunderlich und Thiersch erbaute und seit 1868 schrittweise genutzte "Anlage im Barakkenstil" konnte 1871 eingeweiht und als neues "Stadtisches Krankenhaus zu St.

WolffH (1992) Die Chirurgie vor 100 Jahrcn. Wissenschaftliches Symposium 1986. Verlag Gesundheit Berlin S 223-250 Anschrift des Verfassers: Prof. Dr. med. habil. Dr. c. Helmut Wolff Rapsweg26 12683 Berlin 30 Leipzig und sein "Medizinisches Viertel" zur Zeit Trendelenburgs C. " (6, S. 301) Die Feststellung des Hallenser ArztesJohann Christian Reil (1759-1813) aus dem Jahre 1804 kommt uns heute ganz selbstverstandlich vor. Dennoch hat es Jahrhunderte gedauert, bis die Einheit zwischen handwerklicherTechnik und theoretischem Wissen gedanklich und praktisch vollzogen werden konnte (16).

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 40 votes