Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde by Hans Peter Mohr (auth.), P. Frick, G.-A. von Harnack, A.-F.

By Hans Peter Mohr (auth.), P. Frick, G.-A. von Harnack, A.-F. Muller, A. Prader, R. Schoen, H. P. Wolff (eds.)

Show description

Read or Download Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde PDF

Similar german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Was once ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Additional resources for Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde

Example text

ZILVERSMIT, 1962; BOTTCHER, 1964; SMITH, 1965 a, b, 1967; CHOBANIAN u. HOLLANDER, 1966). So enthalten beispielsweise die makroskopisch erkennbaren Fettstreifen in GefaBwandungen im Vergleich zu altersentsprechenden unveriinderten Partien mehr Cholesterin. Die Cholesterinester dieser Bezirke zeichnen sich durch ein deutlich verschiedenes Fettsaurespektrum mit hoherem 01- und geringerem Linolsaureanteil aus. Gleichzeitig durchgefiihrte histologische Untersuchungen zeigen, daB auch die Lokalisation der Lipoide in der GefaBwand unterschiedlich ist.

Daneben hat man die intramurale Lipoidsynthese auch als Folge eines Sauerstoffmangels angesehen (DOERR, 1963; ROTTER, 1958, 1963). ). ) fiir den GefaBwandstoffwechsel erhebliche Folgen hat, da die Sauerstoffversorgung der GefaBwand schon unter normalen Bedingungen keine groBe Toleranzbreite aufweist (KIRK, 1963). Bei kritischer Wiirdigung aller bislang vorliegenden Ergebnisse kann zusammenfassend festgehalten werden, daB die Fettablagerungen in der Friihphase des degenerativen GefaBwandumbauprozesses wahrscheinlich auf eine lokale Synthesesteigerung zuriickzufiihren sind, wobei derzeit unbekannt ist, auf welchen Reiz hin diese Stoffwechselumstellung erfolgt.

7 a, u. b. a Angiogramm. Kompletter VerschluB der A. Iliaca externa sinistra. b Angiogramm. Zustand nach Fibrinolyse mit Wiedereroffnung der linksseitigen Beckenstrombahn Zur Pathogenese der Arteriosklerose von Aorta und Extremitatenarterien 47 ist bislang jedoch nicht mit letzter Sicherheit zu beweisen, daG der degenerative GefiiGwandprozeG tatsachlich dem skizzierten pathogenetischen Mechanismus unterliegt. Andererseits wird von den meisten Autoren nicht mehr bezweifelt, daG spatere Schube arteriosklcrotischer Herde durch parietale Mikrothromben zustande kommen (SINAPIUS, 1969, 1965a, b).

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 44 votes