Die Versorgung psychischer Erkrankungen in Deutschland: by Mathias Berger, Jürgen Fritze, Christa Roth-Sackenheim,

By Mathias Berger, Jürgen Fritze, Christa Roth-Sackenheim, Ulrich Voderholzer

Bereits im Jahr 2001 stellt der Sachverständigenrat in seinem Gutachten zur "Über-, Unter- und Fehlversorgung im Gesundheitswesen" fest: "So erhält offensichtlich nur ein relativ kleiner Teil von Menschen mit psychischen Störungen eine nach modernen Behandlungsleitlinien als adäquat zu bezeichnende Behandlung."

Die DGPPN hat diese Versorgungsproblematik auch wegen der immer deutlicher werdenden gesundheitspolitischen Bedeutung psychischer Erkrankungen zu einem zentralen Thema ihrer Arbeit gemacht. Der Vorstand hat eine Reihe von Stellungnahmen zu unterschiedlichen Versorgungsstrukturen und -problemfeldern publiziert. In diesem Sammelband werden die wichtigsten Arbeiten der letzten zwei Jahre als foundation für weitere Diskussionen, Planungen und Initiativen zusammengefasst.

Show description

Read Online or Download Die Versorgung psychischer Erkrankungen in Deutschland: Aktuelle Stellungnahmen der DGPPN 2003–2004 PDF

Similar german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so on.

Additional info for Die Versorgung psychischer Erkrankungen in Deutschland: Aktuelle Stellungnahmen der DGPPN 2003–2004

Example text

38 3 Ambulante Versorgung ▬ Es fehlen Studien zu den Patientenmerkmalen der einzelnen Versorgergruppen und Studien zur Wirksamkeit und Indikation der einzelnen Psychotherapieverfahren. 2) ein Drittel der Patientenzahl von Psychiatern/ Psychotherapeuten versorgt und das Gesundheitssystem um den Faktor acht (berücksichtigt man die Punktwertstützung) höhere Res- sourcen für die Richtlinienpsychotherapie als für die psychiatrisch/psychotherapeutische Behandlung bereit stellt, zeigt, dass hier eine massive Fehlversorgung vorliegt.

2) ein Drittel der Patientenzahl von Psychiatern/ Psychotherapeuten versorgt und das Gesundheitssystem um den Faktor acht (berücksichtigt man die Punktwertstützung) höhere Res- sourcen für die Richtlinienpsychotherapie als für die psychiatrisch/psychotherapeutische Behandlung bereit stellt, zeigt, dass hier eine massive Fehlversorgung vorliegt. Es ist Aufgabe der wissenschaftlichen Fachgesellschaft und der Berufsverbände, diese Missstände öffentlich zu diskutieren und sich für Lösungsmöglichkeiten gemeinsam mit der Politik zur Verfügung zu stellen.

Böcker in diesem Heft), droht durch die PM-Abteilungen eine ernsthafte Gefährdung der Pflichtversorgung für psychisch Kranke in den Psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachkrankenhäusern einschließlich der forensischen Abteilungen. Gegenwärtig sind nach der Erhebung von Böcker 17 % aller Arztstellen in den Krankenhäusern der neuen Bundesländer nicht besetzbar. Insbesondere die Schaffung neuer Chefarztstellen in den intendierten vielen kleinen PM-Abteilungen eröffnet den Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie Karrierechancen, die sie aus der Pflichtversorgung schwer psychisch Kranker, der forensischen Psychiatrie, Suchtmedizin und Gerontopsychiatrie abziehen werden.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 31 votes