Die Bundestagswahl 2009: Analysen der Wahl-, Parteien-, by Karl-Rudolf Korte (auth.), Karl-Rudolf Korte (eds.)

By Karl-Rudolf Korte (auth.), Karl-Rudolf Korte (eds.)

Wie wählten die Deutschen bei der Bundestagswahl 2009? Wie groß conflict der Einfluss der Programm- und Personalangebote der Parteien auf das Wahlergebnis? Welche Konsequenzen folgen aus dem Wahlausgang für das Parteiensystem und das Regieren in Deutschland?
Dieser Band bietet umfassende Analysen zur Bundestagswahl 2009 und bettet sie ein in das breite Spektrum der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung.

Show description

Read or Download Die Bundestagswahl 2009: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung PDF

Similar german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Used to be ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so on.

Additional resources for Die Bundestagswahl 2009: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung

Example text

1991): Regierungsmehrheit und Opposition in den Staaten der EG. Opladen. S. 24-26. Strohmeier, Gerd (2009): Minderheitsregierungen in Deutschland auf Bundesebene – Krise oder Chance? In: Zeitschrift für Politik. Heft 3/2009. S. 260-283 Sturm, Roland (2009): Die Regierungsbildung und Koalition nach der Bundestagswahl 2009. In: Politische Studien. Jg. 60, Heft 428. S. 56-65. Schwarz, Hans-Peter (2009): Die Fraktion als Machtfaktor. In: Ders. ) (2009): Die Fraktion als Machtfaktor. München. S. 277-314.

Auch scheinen die Parteien diesen Gruppen keine klare symbolische Repräsentanz mehr bieten zu können. Die SPD muss seit der Bundestagswahl 2002 bei ihren traditionellen Stammwählern, Arbeiter und Gewerkschaftsmitglieder, kontinuierlich Verluste 44 Matthias Jung/Yvonne Schroth/Andrea Wolf hinnehmen. Noch Ende der 1990er Jahre erzielten die Sozialdemokraten in diesen Wählergruppen mehr als die Hälfte der Stimmen. Nachdem die SPD 2002 und 2005 innerhalb der verschiedenen Berufsgruppen unter den Arbeitern noch ihr bestes Ergebnis erzielen konnte (44 Prozent und 37 Prozent), wird sie im Jahr 2009 nur noch von einem Viertel der Arbeiter (25 Prozent, minus 12) gewählt.

In den letzten Wochen vor der Wahl bestimmen Plakate der Parteien und Kandidaten das Straßenbild. Wahlwerbung der Parteien findet auch über zum Teil aufwändig produzierte TV-Spots statt. Zudem schalten die Parteien Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften. Große Hoffnungen verbinden die Parteien in jüngerer Zeit auch mit ihrem Internetwahlkampf. Gerade bei der Bundestagswahl 2009, die im Folgenden analysiert wird, maßen sie – sicherlich beflügelt durch den US-Präsidentschaftswahlkampf im Vorjahr – ihren Internetaktivitäten erhebliche Bedeutung bei.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 33 votes