Allgemeine Pathologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog by Prof. Dr. Uwe Bleyl, Dr. Wilhelm-Wolfgang Höpker, Prof. Dr.

By Prof. Dr. Uwe Bleyl, Dr. Wilhelm-Wolfgang Höpker, Prof. Dr. Walter Hofmann, Dr. Götz Döhnert (auth.)

Show description

Read or Download Allgemeine Pathologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog PDF

Best german_11 books

Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung kompetenzorientierter Lehre

Was once ist gute Lehre? Wie kann guy Hochschuldozierende wissenschaftlich fundiert weiterbilden? Immanuel Ulrich konzeptionierte eine wissenschaftliche Weiterbildung und erprobte sie in der Praxis: seventy nine Lehrende mit ihren three. 183 Studierenden aus geistes-, sozial- und naturwissenschaftlichen Fachbereichen der Freien Universität nahmen an der anderthalbjährigen Studie teil.

Deutsch-Ukrainische Wirtschaftskommunikation: Ethnographisch-gesprächsanalytische Fallstudien

Bei der vorliegenden Studie handelt es sich um eine empirische Untersuchung zur interkulturellen Wirtschaftskommunikation zwischen deutschen und ukrainischen Unternehmern. Die Arbeit an der Schnittstelle von Kultursoziologie und interpretativer Soziolinguistik rekonstruiert mithilfe einer Methodentriangulation zentrale Kommunikationsprobleme, kulturelle kommunikative Muster sowie generell Deutungs- und Handlungsmuster, die für ukrainisch-deutsche Geschäftsbeziehungen und -prozesse typisch sind.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so forth.

Additional resources for Allgemeine Pathologie: Begleittext zum Gegenstandskatalog

Sample text

Clostridium histolyticum): Abbau nativen Kollagens Bakterielle Streptodornase (z. B. Streptokokken): "Depolymerase" von Nucleinsauren Coagulase (z. B. Staph. aureus): Thrombose der GefaBe des infizierten Gewebes Bakterielle Streptokinase (z. B. p-hiimolysierende Streptokokken): aktiviert den sog. Plasminogen-Aktivator, Aktivator der extracelluliiren Fibrinolyse Fibrinolysin (z. B. Streptokokken): Protease Neuraminidase: spaItet Sialinsaure, einen Bestandteil der Zellmembranen. Flir das Angehen einer Infektion spielen auBerdem Toxine, sowohl Ektotoxine als Endotoxine, eine bedeutende Rolle.

Amyloid tritt im menschlichen Organismus, wie polarisationsoptische Untersuchungen haben erkennen lassen, in zwei verschiedenen Forrnen auf, zum einen in Bindung an Reticulinfasem (Peri-ReticulinJasertyp), zum anderen in Bindung an Kollagenfasem (Per;-KollagenJasertyp). Beim Peri-ReticulinJasertyp kommt es zur Ablagerung des Amyloids entlang der Basalmembranen von Capillaren, Arteriolen und Venolen sowie in der Umgebung aller versilberbaren Fasern des Interstitium. Die peri-retikulare Amyloidose laBt sich vor allem im Gefolge erworbener Vorkrankheiten, insbesondere bei chronischen Infekten (Osteomyelitis, Tuberkulose, Bronchiektasen, Lungenabscesse, rheumatoide Arthritis, Lymphogranulomatose) beobachten, tritt daneben aber auch hereditar beim familiaren Mittelmeerfieber und ohne Bezug zu typischen Vorkrankheiten (idiopathisch) auf.

Auch unter diesen Bedingungen wird im Bereich des priivenolliren Schenkels der terminalen Strombahn ein reduzierter Resorptionsdruck auftreten und zu einer mangelhaften Rtickresorption von Fltissigkeit, d. h. zur Ausbildung eines adems, fiihren. Oberdies resultiert aus einem Abfall des mittleren onkotischen Drucks des Blutes (physiologischerweise zwischen 25 und 30 mmHg) bei einem mittleren hydrostatischen Druck des postarteriolaren Capillargebietes von 45 mmHg im postarteriolaren CapilIargebiet ein Anstieg des Filtrationsdrucks, unter dem Fltissigkeiten aus dem Capillargebiet in das Interstitium abgepreBt werden.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 23 votes